arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Aktuelles

26.04.2022 | Tag der Arbeit

Endlich wieder: heraus zum 1. Mai!

Am 1. Mai feiern wir gemeinsam mit den Gewerkschaften den Tag der Arbeit – und erstmals seit zwei Jahren können wir dabei wieder auf die Straße gehen.

Reiht euch ein bei den Demos und Kundgebungen des DGB Hamburg!

Schließen wir uns also den Kundgebungen und Demonstrationen des DGB Hamburg in St. Pauli, Bergedorf und Harburg an, denn es gilt "geMAInsam" die Zukunft zu gestalten.

Unsere Landesvorsitzenden Melanie Leonhard und Nils Weiland rufen zur Teilnahme an den Veranstaltungen in Hamburg auf:

"Endlich können wir es wieder sagen: Heraus zum 1. Mai! Nachdem wir uns in den letzten beiden Jahren pandemiebedingt eingeschränkt haben – auch das ein Akt der Solidarität –, wollen wir den Tag der Arbeit in diesem Jahr wieder so begehen, wie es gedacht ist. Kommen wir zusammen zu den Kundgebungen und Demonstrationen in St. Pauli, Bergedorf und Harburg, gehen wir an unserem Feiertag für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gemeinsam für Solidarität auf die Straße!

Auch wenn uns das pandemische Geschehen dies wieder erlauben mag, bleiben die Folgen der beiden letzten Krisenjahre für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr gegenwärtig. Es bleibt daher unsere gesellschaftliche Aufgabe, einen starken und stabilen Sozialstaat zu erhalten und weiter für gute Arbeit und gute Löhne zu kämpfen."

Die Kundgebungen und Maidemonstrationen des DGB Hamburg finden auf St. Pauli (Treffpunkt Heußweg, für die Demo reihen wir uns hinter dem DGB Jugendblock ein), Bergedorf (Treffpunkt Lohbrügger Markt) und Harburg (Treffpunkt Rathausplatz) statt.

SPD-Stand am Fischmarkt

Die Arbeitsgemeinschaften sozialdemokratischer Frauen (ASF) und für Arbeitnehmer:innen (AfA) nehmen das Motto "GeMAInsam Zukunft gestalten" auf und betreiben am 1. Mai von 11:00 bis 14:00 Uhr einen Infostand am "Marktplatz der Informationen" in der St. Pauli Fischmarktstraße (Parallel zum Fischmarkt). Kommt gern vorbei und diskutiert mit uns die aktuellen Themen der Frauen- und Arbeitsmarktpolitik.