arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
02.04.2015

Schwusos Hamburg: Neuer Landesvorstand Jan Wegener löst Arne Platzbecker an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft für Lesben und Schwule in der SPD Hamburg ab

Jan Wegener

Jan Wegener

Nach zehn Jahren erfolgreicher Amtszeit als Landesvorsitzender der Hamburger Schwusos hat Arne Platzbecker in der Mitgliederversammlung am 1. April 2015 auf eine erneute Kandidatur für dieses Amt verzichtet.

Die vergangene Dekade war vor allem von einer immer weitgehenderen Durchsetzung der Rechte von Lesben, Schwulen und Bisexuellen sowie von Trans- und Intersexuellen Menschen geprägt. Hier haben die Schwusos, in Hamburg und auf Bundesebene, viel erreicht, aber es gibt auch noch viel zu tun auf dem Weg zu 100% Gleichstellung. Der Kampf gegen die Blockadehaltung der Unionsparteien bei diesen Themen und ganz aktuell gegen die lauter werdenden Stimmen homophober Reaktionäre vom rechten Rand der Gesellschaft werden die Politik für LSBTI in Hamburg und darüber hinaus auch in den nächsten Jahren prägen. Ein wichtiger Meilenstein in Arne Platzbeckers Amtszeit war die Etablierung der Schwusos als Arbeitsgemeinschaft der SPD auf Bundes- und Landesebene 2012. Die konstruktive und gestaltende Rolle, die die Schwusos innerhalb von Partei und Community innehaben, ist nicht zuletzt auch seiner Arbeit zu verdanken. Arne Platzbecker wird auch weiterhin als Mitglied des Bundesvorstandes und stellvertretender Landesvorsitzender die Arbeit der Schwusos mitprägen.

Neuer Schwuso-Landesvorsitzender: Jan Wegener

Zum neuen Landesvorsitzenden der Schwusos wurde am 1. April 2015 der bisherige stellvertretende Landesvorsitzende Jan Wegener gewählt. Der 26-jährige ist seit acht Jahren Mitglied der SPD und seit sechs Jahren bei den Schwusos aktiv. Als Abgeordneter seiner Partei in der Bezirksversammlung Wandsbek und Fachsprecher für Gesundheit und Verbraucherschutz engagiert er sich auch kommunalpolitisch für Hamburg und die SPD. Zu seinen Stellvertretern wurden Olaf Eigenbrodt und Arne Platzbecker gewählt. Außerdem gehören dem neuen Landesvorstand als Beisitzer Frank Bliese, Christian Fricke, Anett Gilles, Lars Holster, Mark-Terence Jones, Claudia Knopf, Marc Müller, Mark Scheffler und Rüdiger Wendt an.