arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
30.04.2018

Tag der Arbeit Heraus zum 1. Mai!

Am Tag der Arbeit reihen wir uns bei den Gewerkschaften ein und gehen auf die Straße. Der DGB Hamburg veranstaltet drei Demonstrationen und Kundgebungen in Hamburg, Harburg und Bergedorf:

Hamburg

  • Wann: 11:00 Uhr
  • Treffpunkt: S-Bahnhof Ohlsdorf
  • Kundgebung: Bert-Kaempfert-Platz / Museum der Arbeit (hier ist unsere AfA Hamburg mit einem Infostand auf der "Rote Infomeile" vertreten)

Bergedorf

  • Wann: 10:00 Uhr
  • Treffpunkt: Lohbrügger Markt
  • Kundgebung: Rathauspark

Harburg

  • Wann: 10:00 Uhr
  • Treffpunkt: Harburger Marktplatz (Sand)
  • Kundgebung: Kulturzentrum Rieckhof, Rieckhoffstraße 12

Melanie Leonhard: "Streiten wir weiter für gute Arbeit"

"Der 1. Mai ist unser Tag der Solidarität. An diesem Tag gehen wir gemeinsam mit den Gewerkschaften auf die Straße.

Nicht nur aus Tradition sondern weil es in der sich ständig verändernden Arbeitswelt unverändert gilt, für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einzutreten und zu streiten. Veränderung ist dabei etwas Gutes. Doch sie muss im Sinne und zum Wohle der Menschen gestaltet werden.

Ganz konkret geht es uns um Dinge wie die Eindämmung befristeter Arbeitsverhältnisse oder um das Recht, von Teilzeit wieder auf eine Vollzeitbeschäftigung wechseln zu können. Hier haben wir im Koalitionsvertrag zum Beispiel mit der Brückenteilzeit schon einiges auf den Weg gebracht, worauf wir uns aber niemals ausruhen dürfen.

Streiten wir also weiter für ‚gute Arbeit‘, denn es lohnt sich.

Daher: Heraus zum 1. Mai!"

Melanie Leonhard, Vorsitzende der SPD Hamburg