arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
26.05.2014

Europawahl 2014 Große Zugewinne für die SPD – Olaf Scholz: "Ein sehr gutes Ergebnis"

In einer ersten Stellungnahme kommentierte Hamburgs SPD-Landesvorsitzender Olaf Scholz am 25. Mai das Ergebnis der Wahl zum Europäischen Parlament:

"Die SPD und Martin Schulz haben bei der Wahl zum Europäischen Parlament ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Ich gratuliere Martin Schulz und Knut Fleckenstein, dem Hamburger Europaabgeordneten.

Die deutlichen Zugewinne für die Sozialdemokraten sind in erheblichem Maße auf den großen Einsatz und die bisherige Arbeit ihres Spitzenkandidaten zurückzuführen. In Deutschland gibt es eine große Mehrheit für diejenigen, die an die europäische Idee glauben. Deutschland hat – das lässt sich so sagen – pro-europäisch gewählt.

Bei dieser Wahl ging es um politische Alternativen, um die Frage, wer Kommissionspräsident werden und die Frage, welchen Weg Europa einschlagen soll. Das hat der Wahlbeteiligung und Europa genützt."

Starke Zugewinne bundesweit – stärkste Kraft in Hamburg

Nach dem vorläufigen Endergebnis hat die SPD im Bund ihr Ergebnis von vor fünf Jahren um 6,5 Prozentpunkte verbessern können. In Hamburg ging die Sozialdemokratie mit 33,8% sogar als deutlich stärkste Kraft aus der Wahl hervor. Auf den Seiten des Statistikamtes Nord finden sich alle Wahlergebnisse für Hamburg.